Close

Programmierung & Design
Ludwig Neer

iPhone und iPad haben nicht nur die Mobile Branche nachhaltig verändert, sondern auch die Softwareindustrie, weil sie vermehrt PCs verdrängen. Damit werden neue Werte wie Eleganz, Schönheit und Geschmeidigkeit zu erfolgskritischen Parametern. Mit Appstores hat sich zudem ein neues Modell der Softwareverteilung Marktanteile erobert. Anwender kaufen Tabletrechner zunehmend privat und wünschen deren Einbindung in die Informationssysteme des Arbeitgebers. Diese Entwicklungen haben fundamentale Veränderung der Softwareproduktion zur Folge, in deren Zentrum „Design Thinking“ stehen wird.

Fachleute sagen voraus, dass zukünftig bis zu 50% der Aufwendungen für die Softwareerstellung in Entwurf, Prototyping und Erprobungsphase gehen werden. Neue Aufgaben brauchen auch neue Menschen, da Informatiker anders denken als Designer, und damit auch neuartige Teams, in denen diverse Menschentypen mit unterschiedlichen Kompetenzen zusammenarbeiten. Der Vortrag berichtet über die ersten Erfahrungen aus der Softwareentwicklung, die in Unternehmen mit solchen Patchwork-Teams gesammelt wurde.

Über den Referenten Ludwig Neer

Vorstand Forschung, CAS Software AG, Karlsruhe
Der Software-Enthusiast Ludwig Neer ist in Budapest geboren. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Informatik in Karlsruhe und betätigte sich bereits ab dem 2ten Semester als Unternehmer. 1986 gründete er gemeinsam mit Martin Hubschneider die CAS Software AG, für deren Erfolg er sein Studium aufgab. Heute ist er Vorstand für Forschung und Technologie des Unternehmens, das mehr als 220 Mitarbeiter beschäftigt. Für diese ist Ludwig Neer der „Pfadfinder“.
Die CAS Software AG ist der deutsche Marktführer für CRM-Lösungen im Mittelstand. Mit mehr als 200.000 Nutzern in 24 Ländern und vielfältigen Auszeichnungen. Das Unternehmen wurde u. a. 2006 sowie 2011 „Innovator des Jahres“ und 2009 „Arbeitgeber des Jahres“. Forschungsschwerpunkte sind Softwareentwicklungsplattformen, Benutzeroberflächen und intelligente Systeme für Informationsmanagement.

neer@cas.de

Top